Saenger-Burgholzhausen - Der Verein

Die "Saenger-Burgholzhausen" heißen genau genommen "Sängervereinigung Burgholzhausen".

Der Grund für die Namensnennung ist eine frühere Homepage mit dem richtigen Namen. Da man mit dem gleichen Namen keine neue Homepage produzieren kann, mussten wir einen Ausweg suchen, daher für

diese Homepage der Name Saenger-Burgholzhausen.


Die Sänger begrüßen Sie sehr herzlich auf ihrer neuen Homepage. Wir stellen uns jetzt erst einmal vor, damit Sie uns etwas mehr kennen lernen. Wer sich auch für die Geschichte des Vereins interessiert,

kann im Kapitel DIE CHRONIK mehr darüber erfahren - also einfach anklicken.

 

Sitz des Vereins ist das Vereinslokal "Alte Schule", Königsteiner Straße 12 in Burgholzhausen. Dies ist ein Stadtteil von Friedrichsdorf, der Hugenotten- und Zwiebackstadt und des Telefon-Erfinders Philipp Reis... und der Stadt, in der es sich gut leben lässt.

 

Der Verein hat zur Zeit rund 110 Mitglieder. Davon sind 25 Männer so genannte "aktive Sänger".  Der Verein gehört als Mitglied zum Sängerkreis Hochtaunus und ist somit auch im Deutschen Sängerbund zu Hause.

 

Natürlich hat unser Verein auch, wie es heutzutage so schön heißt ein Management, nämlich den Vorstand. Dieser wird alle 2 Jahre von den Mitgliedern gewählt und ist ehrenamtlich tätig zum Wohle des Vereins.

Das sind die neuen erster und zweiter Vorsitzender des Vereins!
Das sind die neuen erster und zweiter Vorsitzender des Vereins!

Von links nach rechts: Der neue erste Vorsitzende Dr. Ulrich Wietelmann, Rodheimer Straße 19,

61381 Friedrichsdorf-Burgholzhausen, Tel. 06007 7466 und der neue zweite Vorsitzende:

Michael Fürer, Wilhelm-Reuter-Weg 5, Friedrichsdorf-Burgholzhausen.

Beide wurden am 16. April 2016 in der Jahreshauptversammlung des Geschäftsjahrs 2015

satzungsgerecht gewählt.

... und das ist unser Super-Dirigent Markus Plum beim Einüben der Lieder in der montäglichen Chorprobe.

Markus ist Jahrgang 1972 und singt seit frühester Kindheit in Chören.

Während seines Zivildienstes legte er 1991 nach Meisterkursen

und vielen Praxis-Erfahrungen die Prüfung zum Chorleiter ab.

Er liebt einen guten Tropfen Wein, Oldtimer bei Autos und reist gerne zu fernen Zielen.

Ein Prachtkerl!