Saenger-Burgholzhausen - Die Chronik

 

 

Im Jahre 1875 wurde der Männergesangsverein Concordia von den Einwohnern des Dorfes Holzhausen vdH. gegründet. Damals mit einer zeitgemäßen riesigen Mitgliederzahl, ist er heute auf rund 25 Sänger abgespeckt, hätte aber gerne noch etwas mehr Umfang und Stimmkraft. Haben Sie Lust, den Klangkörper singend zu erweitern? Aber auch als förderndes Mitglied sind Sie herzlich willkommen. Wie wär's? Anruf genügt!

 

 

 

 

 

 

 

Hier in chronologischer Reihenfolge einige wichtige Daten aus der Vereinsentwicklung:

 

Jahr        Ereignis/Sache

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

1875       Vereinsgründung der Concordia in Holzhausen vdH.

1900       25-jähriges Jubiläum mit vielen Gastvereinen

1907       Lehrer Heinrich Häuser, ein Dirigent für Spitzenleistungen, macht die Concordia zum Profi-Club

1907       Fahnenweihe beim Arbeitergesangverein Eintracht. Noch heute kann die Fahne im 

                Vereinshaus bewundert werden - zusammen mit dem Tuch der Concordia.

1933       Der Krieg fordert seine Opfer auch unter den Sängern. Doch beide Vereine, Arbeiter-Gesangverein

                Eintracht und Concordia erholen sich von den Folgen. Kaum nach Kriegsende finden sich

1946      16 Sänger zusammen, die zwei  Vereine zu einem zusammenschließen. Die Sängervereinigung

                Burgholzhausen war geboren. Erster Chorleiter Hans Loos übernahm die musikalische Leitung.

                Jetzt gehörten sogar Operetten zum Repertoire.

1954       folgen die Dirigenten Ernst Glar, Alfred Schwarz und Jörg-Alfons Hutter.

1972       Wolfgang Eilbacher wird erster Vorsitzender des Vereins

1997       Chorleiter wird Max Köhler, der auch im Jubiläumsjahr den Taktstock in den Händen hält.

2000       125-jähriges Jubiläum, das festlich und fröhlich begangen wird.

2004       Neuer Chorleiter wird Markus Plum. 

2016       Neuwahl des ersten und zweiten Vorsitzenden Dr. Ulrich Wietelmann und Michael Fürer