Weihnachtsfeier vom Gesangverein Burgholzhausen am 19.12.16

 

Die Begeisterung der Vereinsmitglieder kannte keine Grenzen. Einzelauftritte von Mitgliedern

mit liebevollen, auch humoristischen Vorträgen mit Erinnerungen an früher und mit Nach-

denklichkeiten für die Gegenwart erhielten reichhaltige Beifallsbekundigungen.

Das Mitsingen der Festgemeinschaft, ob in schwedischer Sprache, ob im klassischen Stil

deutscher Weihnachtslieder und neuen Texten der Gegenwart fand lebhafteste Teilnahme.

Gitarrenspiel, Akkordeonklänge und Munharmonika-Beiträge fanden Mitgefühl und viel

Applaus - ncht zuletzt auch der Auftritt des Männergesangvereins unter dem Superdirigat

des Markus Plum und gekonnter Trommelbegleitung wurde mit heftigem Applaus bedacht.

Schließlich ließ man es sich munden mit Wein und wirklich appetitlichen Happen genau so wie die traditionellen Weihnachtsstern-Geschenke für alle anwesenden Damen!!!

Der neue erste Vorsitzende Dr. Ulrich Wietelmann konnte somit zu seiner ersten Weihnachts-

feier in seiner Funktion nur freudig zustimmen: Der Burgholzhäuser Männerchor ist ein

echtes Angebot für sangesfreudige Familien und ihren Hausvätern.

Neue Mitglieder herzlich willkommen.

So. den 30.10.16   Eintr. Dillingen Konzert in der ev. Kirche Friedrichsdorf

Rheintour der Sänger von Bingen nach St.Goar am 3.9. 2016

Besser hätte Petrus für die Burgholzhausener Sänger nicht planen können. Da waren die Aufregungen bei der Anfahrt nach Bingen, wo jetzt überraschungsweise das Winzerfest gefeiert

wurde - aber auch der Stau auf der Landstrasse bei der Weiterfahrt mit dem Bus zunächst sehr

lästig. Zum Schluss aber haben die Teilnehmer das schlicht vergessen, denn die Aussichten

vom Schiff auf das sonnenbeschienene Rheintal, auf Burgen und Sehenswürdigkeiten links

und rechts am Ufer und die Gebäude mitten im Rhein - nicht zuletzt auch die berühmte Loreley,

die mit dem Loreleylied der Ausflugsgemeinschaft begrüßt wurde, machten die Fahrt schon bis dahin auf das Wunderbarste schön. Schließlich hatten dann die Stadtbesichtigungen in St. Goar

auch ihren Anteil am Erfolg des Ausflugs. Nicht zuletzt war das Abendessen in Guldental in der

Winzerstube des Weinguts St. Martin und die dort aufgeführten Gesangseinlagen des Männerchors

zu Ehren der 3 langjährigen Vorsitzenden die Eilbach-Brothers und Othmar Stehling so recht

nach dem Geschmack des Reisepublikums. Auf die Befragung, ob denn die Reise gefallen

habe, gab es eine eindeutige Meinung: "So kannst Du es immer machen, alles hat gestimmt,

die Reise mit dem Schiff, St. Goar und der Winzerabschluss waren große Klasse.

Mach's für nächstes Jahr wieder so!"

Ausflug Seligenstadt am 5.9. 2015

Weinseliger Sängerausflug nach Kreuznach an der Nahe!

Sängerausflug nach Bad Kreuznach: Vielversprechend bei lachender Sonne begann der traditionelle Jahresausflug der Sänger aus Burgholzhausen im September.  In Bad Kreuznach an der Nahe fühlten sich die Besucher chnell wohl, zumal zwei Damen einheimischen Geblüts zur Seite standen, um die Geheimnisse der Stadt zu erforschen. Und dies ausgehend vom romantischen Eiermarkt im Schatten der mittelalterlichen St. Nikolaus-Kirche. Hier am Orte spürte jedermann, daß er sich auf historischem Boden bewegt, denkt man an die Kelten im 5. Jahrhundert v. Chr., die Römer - der Ort gelegen an der alten Römerstraße von Metz nach Bingen - bis hin zu dem fränkischen Dorf Kreuznach. Aus dem 13. Jahrhundert sieht man über der Altstadt die Reste der Kauzenburg, die von den Grafen von Sponheim erbaut wurde.

Im Tal ist so vieles zu bewundern. Zu nennen sind u. a. die Fachwerk-Brückenhäuser auf der steinernen Nahe-Brücke, das sogenannte  "Klein-Venedig" - die malerische Ufrbebauung am Ellerbach, der hier in die Nahe mündet - das "Gääße-Brickelsche" mit seinen lustigen Geschichten sowie den großen Kurpark mit seinen Einrichtungen. Welche Bedeutung Bad Kreuznach in der Weltzpolitik hat, zeigt u. a. die Erinnerungstafel an das deutsch-französische Versöhnungstreffen von charles de Gaulle und Kopnrad Adenauer im Jahre 1958.

Dass sich hier viele Kurgäste gut aufgehoben fühlen, läßt sich beim Gang durch die Kuranlagen und Salinan-Anlagen gut verstehen. Beschwerden der Muskeln, Sehnen und Nerven sowie der Atemwege finden hier Linderung. Beeindruckend ist das große Freiluft-Inhalatorium.

Um die vielfältigen Eindrücke zu verarbeiten und endlich die hervorragenden Weine  des Nahe-Tals zu testen, war die Fahrt über Langenlonsheim, dem bekannten Weinort, nach Bingen-Büdesheim der richtige Schritt. Hier schmeckte in

einem Weingut der Tropfen guten Weines. Die Sänger genossen Weiß- oder Rotwein in Maßen, nicht wie Frau Wirtin von einem Gast erzählte "wie a Kuh hat er gesoffe". Als Dank sorgten schwungvolle Trinklieder für einen wundervollen Ausklang der Tour und alle fast 60 Teilnehmer freuen sich schon jetzt auf den Ausflug in 2015.

Tagesausflug 2013 nach Lohr am Main

Jedes Jahr macht die Sängervereinigung einen Ausflug. Im Jahr 2013 ging die fröhliche Fahrt mit dem Bus an einen schönen Platz des Mains, nämlich nach Lohr.  Bereits im Bus wurden von den rund 50 Teilnehmern fröhliche Volkslieder angestimmt. Angekommen in Lohr am Main wurden die Teilnehmer von Schneewittchen (Bild oben links) auf das herzlichste begrüßt. Sie erzälte ihre Geschichte, in der die 7 Zwerge natürlich nicht fehlen durften. (Bild Mitte erste Reihe). Die Stadt Lohr hat ihnen ein schönes Erinnerungsdenkmal geschaffen. Ob das Schloss (Bild rechts erste Reihe) schon von Schneewittchen bewohnt wurde, konnten die Stadtführerinnen nicht mit Sicherheit berichten. Statt dessen führten sie die Teilnehmer zu schönen Sehenswürdigkeiten (Bild links zweite Reihe) der Stadt Lohr und wußten bei ihren Führungen durch die mittelalterischen Gassen manch hübsche Geschichten zu berichten. (Bild Mitte und rechts zweite Reihe).

Ein Auftritt in einer Kirche durch die Sänger (Bild links 3. Reihe) durfte natürlich ebensowenig fehlen wie das fröhliche Abschlussbeisammensein am romantischen Punkt oberhalb von Lohr in einer historischen Brauerei-Gaststätte sowie auch ein fröhlicher Abgesang der Männer. (Bilder Mitte und rechts dritte Reihe sowie Bilder links und Mitte 4.Reihe. Da kann man nur noch konstatieren (letztes Bild):

Dort wo man singt, da lass Dich ruhig nieder... die drei auf der Bank warten auf Verstärkung